Zum Inhalt springen
c0c2f0fe6d.jpg

Mit der Schnittstelle efense connect d.3 for cobra läuft die Zusammenarbeit des Dokumentenmanagementsystem d.3 aus dem Hause d.velop und den CRM Systemen von cobra ab sofort Hand in Hand. Die Mehrwerte beider Lösungen werden ent miteinander verknüpft und sorgen für besonders effiziente Arbeitsprozesse und eine nahtlose Verwaltung sämtlicher Daten. Das spart Zeit und Geld!

 

 

SYSTEMÜBERGREIFENDES ARBEITEN

Viele Prozesse im Büro lassen sich automatisch organisieren und strukturieren. Mit der Schnittstelle efense connect d.3 for cobra werden die Vorteile zweier robuster und beliebter Systeme jetzt gebündelt. Die cobra CRM Systeme werden über die Adresspflege und Kundenhistorie hinaus so um zahlreiche Such- und Ablagefunktionen von d.3 angereichert. Dank der Schnittstelle aus dem Hause efense sind vollständige, elektronische Kunden-, Geräte- oder Serviceakten nur einen Mausklick weit entfernt.

 

 

WENIGER SUCHEN , SCHNELLER FINDEN

Unterschiedlichste Dokumententypen wie eingehende Faxe, E-Mails, Briefe, Rechnungen oder Belege werden in cobra zu einer Adresse erfasst und an d.3 zur Archivierung übergeben. Dank der optionalen automatischen OCR-Texterkennung von d.3 werden diese Dokumente direkt automatisch zugeordnet und revisionssicher archiviert.

Auch in cobra verfasste Dokumente wie zum Beispiel Serienbriefe werden automatisch an d.3 übergeben; Fehler die in d.3 vorgegeben werden müssen, können dabei einfach vorkonfiguriert werden.

Einmal abgelegt, sind sämtliche Dokumente sowohl aus d.3 als auch aus cobra heraus abrufbar. Besonders effizient ist darüber hinaus die konfigurierbare Suche: Bestimmte Dokumententypen lassen sich so schnell nach verschiedenen Kriterien filtern. Per Mausklick sind so zum Beispiel Lieferscheine eines Kunden direkt in der cobra-Dokumentenübersicht verfügbar. Aber auch Originaldokumente, wie etwa Word-Dateien, können aus cobra heraus geöffnet und weiterbearbeitet werden.

DIE SCHNITTSTELLE FÜR d.3 UND cobra CRM SYSTEME:

  • Anlegen von elektronischen Kunden-, Geräte-, Service- und Projektakten
  • Revisionssichere Archivierung, auch der elektronsichen Korrespondenz
  • Schneller Zugriff und kurze Reaktionszeiten
  • In cobra erstellte Dokumente werden automatisch abgelegt und verschlagwortet
  • Zentrale Adresspflege über cobra

ARBEIT IM TEAM

Mit efense connect d.3 for cobra arbeiten d.3 und cobra CRM Systeme Hand in Hand. Wann immer ein Adressdatensatz aufgerufen wird, stehen alle zur Adresse gehörenden Dokumente zur Verfügung und können auch weiter gefiltert werden; so suchen Nutzer bequem zum Beispiel nach Ausgangs- oder Eingangsbelegen und lassen sich die Inhalte über die kleine Voransicht zeigen.

EINFACHE ÜBERGABE

Dank der neuen Schnittstelle werden in cobra CRM Systemen geschriebene Dokumente automatisch an d.3 übergeben. Ein Importdialog zeigt dabei an, wo das Dokument abgelegt werden soll und welche Felder zwingend belegt sein müssen, damit die Zuordnung in d.3 stattfinden kann.

HANDELN STATT SUCHEN

cobra zeigt nicht nur die Dokumente aus d.3 in einer Vorschau an - per Doppelklick öffnet sich aus dem CRM System heraus auch das Ursprungsdokument. Dieses lässt sich wie gewohnt bearbeiten und in einer neuen Version erneut ablegen (Revisionssicherheit)

ALLES ZENTRAL ABGELEGT

Die d.3 Kundenakte hält alle Kundendokumente bereit. Dank efense connect d.3 for cobra erfolgt der Zugriff aus sämtliche Dokumente jetzt auch über cobra CRM Systeme.

KONFIGURATION LEICHT GEMACHT

Die Kenndaten für die verschiedenen Dokumentenarten lassen sich in der Schnittstelle vorgeben. Wird ein Dokument aus den cobra CRM Systemen heraus erzeugt und an d.3 übergeben, werden die Eigenschaften des Dokuments automatisch befüllt.